Stellenausschreibung

Verwaltungsgemeinschaft Erkheim, den 04.04.2019

Die Verwaltungsgemeinschaft Erkheim mit vier Mitgliedsgemeinden sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine

 

Fachkraft für die Finanzverwaltung (w/m/d)

in Vollzeit

 

Sie sind zuständig für die Veranlagung von kommunalen Steuern und Gebühren, übernehmen allgemeine Aufgaben der Kämmerei und vertreten den Kämmerer bei dessen Abwesenheit.

 

Sind Sie Verwaltungsfachwirt/in (AL II/BL II), Verwaltungsfachangestellte/r

(VFA-K) oder haben eine Ausbildung zum/zur Steuerfachangestellten mit Berufserfahrung in der Kommunalverwaltung und nachträglich den Verwaltungslehrgang (AL I/BL I) erfolgreich abgelegt?

 

Eine selbständige, strukturierte und präzise Arbeitsweise sowie die Bereitschaft zur Fortbildung und die Übernahme von Verantwortung ist für Sie selbstverständlich?

 

Verfügen Sie über ein sehr gutes Zahlenverständnis und sichere EDV-Kenntnisse?

 

Haben Sie umfangreiche Verwaltungs- und Abgabenrechtskenntnisse?

 

Dann richten Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung bis zum 10. Mai 2019 an die Verwaltungsgemeinschaft Erkheim, Babenhauser Straße 7, 87746 Erkheim. Sollten Sie eine elektronische Bewerbung bevorzugen, bitten wir Sie, die Unterlagen zusammengefasst als ein PDF-Gesamtdokument (max. 15 MB) an martina.eder@vg-erkheim.de zu senden.

In der Verwaltungsgemeinschaft Erkheim erwartet Sie ein anspruchsvolles und eigenverantwortliches Aufgabengebiet sowie eine Bezahlung nach dem TVöD.

 

Für Rückfragen wenden Sie sich bitte an Herrn Rampp, Tel.: 08336/802419.

 

Aus Kostengründen wird auf eine Rücksendung der Bewerbungsunterlagen verzichtet. Wir empfehlen daher, eine Bewerbung per e-mail oder mit Kopien. Wir möchten Sie ebenfalls darauf hinweisen, dass wir als Einrichtung des öffentlichen Dienstes für die Teilnahme an Vorstellungsgesprächen keine Reisekosten erstatten können. Nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens werden die Unterlagen von uns nach Ablauf von sechs Monaten zuverlässig und datengeschützt vernichtet. Wir möchten noch erwähnen, dass das Auswahlverfahren etwas Zeit beanspruchen kann.